Was kostet eine Tagesmutter in Magdeburg?

Die Kosten für einen Betreuungsplatz in der Kindertagespflege einer Tagesmutter sind dieselben wie für einen Krippen- beziehungsweise Kitaplatz. Die Frage ist allerdings absolut berechtigt, denn es überrascht mich immer wieder zu hören, dass viele Eltern den Eindruck gewonnen haben, die Kosten für Tagesmütter seien höher, als die für Krippen- oder Kindergärten. Das stimmt definitiv nicht. Lediglich die Verpflegungskosten können variieren, aber das tun sie auch unter den Kitas.

 

Die Betreuungskosten setzen sich aus einem Elternbeitrag und einer Ermäßigung vom Jugendamt zusammen. Die Eltern leisten 50% des Kostenbeitrags, den Rest übernimmt das Jugendamt.

In vielen Regionen Deutschlands sind die Elternbeiträge sogar einkommensabhängig - nicht so in der Stadt Magdeburg. Die neue Kostenbeitragssatzung vom 01. August 2019 legt eine Staffelung der Betreuungskosten zugrunde: Der Elternbeitrag richtet sich nur noch nach der benötigten Betreuungszeit und ob es sich um das 1. Kind oder das 2. Kind handelt. Das zweite Geschwisterkind wird sogar komplett beitragsfrei betreut. 

 

Eine vollständige Tabelle zu den Kosten zur Kinderbetreuung finden Sie in der aktuellen Kostenbeitragssatzung des Jugendamtes Magdeburg.

Rechenbeispiel: Was kostet eine Tagesmutter in Magdeburg monatlich?

6 h Betreuungszeit kosten 90€ monatlich (für Ihr erstgeborenes Kind unter 3 Jahre).

10 h Betreuungszeit kosten 150€ monatlich (für Ihr erstgeborenes Kind unter 3 Jahren).

0172 / 3586760

© 2019 by Monika Schmidt